Allgemein

Jahreswechsel

IMG_2683

Ein Nicht – Gedicht
Dieses Jahr gibt’s kein Gedicht –
wobei etwas für mich spricht:
Urlaubsfreuden ohne gleichen
im Dezember hinter Deichen.

Wo im Sommer Möwen kreischen,
Menschen baden, Fische laichen;
wo das Meer die Arbeit tut
und die Welle niemals ruht.

Algen, Muscheln, leises Rieseln
Hühnergötter zwischen Kieseln.
Ach, welch Glück bedeutet doch
so ein Stein mit einem Loch.

Und das Glück, es will nicht schwinden,
ob beim Suchen, ob beim Finden
Gleiches wünsch ich Euch fürwahr,
für das ganze neue Jahr.

(D’rum konnt ich nicht drinnen bleiben,
hatte keine Zeit zum Schreiben.
Ob Ihr’s glaubt nun, oder nicht-
dieses Jahr gibt’s kein Gedicht.)
Autor: Annette Lippmann

Advertisements
Standard

3 Gedanken zu “Jahreswechsel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s